Logo und Schriftzug
Startseite «

Aktuelles «

Philosophie «
Kommunikationstraining «
Einzelcoaching «
Events «
Ihre Trainer «
Bürohunde «
für Eltern «
„train the Trainer“ «

Newsletter abonnieren «
Impressum «
über mich «

zur Hundeschule «

zu Hunde in HDR «

Bürohunde

≈ Vorschau

In vielen Büros und Amtsstuben sind Hunde verpönt und es wird gar nicht gerne gesehen, wenn Mitarbeiter ihre Hunde zur Arbeit mitbringen. Das gilt speziell für Kindergärten oder Altenheime, wobei es immer die eine oder andere löbliche Ausnahme gibt.

Abb.: Jadon als Fahrer

Mir ist unerklärlich, warum so viele Chefs die Mitnahme von Hunden verbieten, insbesondere wenn diese Umgang mit Menschen haben, anstatt sich den zusätzlichen positiven Effekt auf die Mitarbeiter und Heimbewohner, bzw. Kinder zu Nutze zu machen.

Dies ist in höchstem Maße bedauerlich, weiß die Wissenschaft doch um den Nutzen der Anwesenheit von Tieren. Sei es, dass in Gefängnissen Langzeitinsassen Hunde zu Therapiehunden ausbilden, damit sinkt die Aggressionsrate der Häftlinge untereinander deutlich. Ferner haben Hunde einen spürbaren emotionalen Effekt, nicht nur auf Demenzkranke, Hunde wirken auch positiv auf die Entwicklung von Kindern ein.

Und diesen positiven Einfluss von Hunden kann man in der Geschäftswelt ganz bewusst einsetzen, sofern eine Affinität Ihrerseits zu Hunden besteht. Ich halte es nicht für authentisch, Hunde nur als Sympathieträger anzuschaffen. Das merkt Ihr Gegenüber sofort!

Abb.: Happy
Abb.: Socke
Abb.: Sir Henry
Abb.: Aika

Das Konzept des Bürohundes ist nur für Leute interessant,
welche Hunde aufrichtig mögen!

Vielleicht haben Sie ja schon mal als Selbständige/r oder als Inhaber/in einer Führungsposition daran gedacht, sich einen Hund zuzulegen, aber den Gedanken aufgrund von Zeitmangel immer wieder verworfen? Wie wäre es denn, beides zu kombinieren?

≈ Ziel

Das Ziel sollte sein, neben der Auswahl des passenden Hundetypus, den Hund so weit wie möglich in das private und geschäftliche Leben zu integrieren, wobei das Hauptaugenmerk auf Sozialverträglichkeit und einem extrem guten Gehorsam liegen sollte. Weitere positive Effekte ergeben sich dadurch, dass Hunde über die Beziehungsebene wirken und ein besseres Betriebsklima schaffen, insbesondere beim Umgang mit Kunden.

≈ Inhalte

Jede Art von Hundeschule ist in erster Linie immer eine Halterschule, und Lerninhalte sollten immer individuell auf das jeweilige Hund-Halter-Team abgestimmt werden. Als langjährig erfolgreicher Hundetrainer kann ich Ihnen versichern, dass obiges Konzept bei guter Mitarbeit problemlos zu erreichen ist.

Es würde an dieser Stelle zu weit führen, das komplette Angebot meiner Hundeschule darzustellen. Ich empfehle Ihnen die » Webseite meiner Hundeschule, dort finden Sie neben allen Trainingsangeboten auch Bilder und Videos vom Training.

Dort können Sie sich in aller Ruhe einen Überblick verschaffen.

Abb.: es ist Kuschel- und Schlafenszeit

Kontakt: 0172 - 9835475 oder info@hundeschule.org